Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   9.09.15 18:59
    Meine liebe Alex, das kl


http://myblog.de/alexandrainchina

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

wieder ist eine Woche rum ... ich kann kaum glauben, wie schnell die Zeit hier vergeht. Ich habe auch jeden Tag irgendetwas zu tun, sehr selten aber was für die Uni.

Am Montag war ich zum ersten Mal auf einem Geburtstag einer Chinesin. Ich habe sie kennengelernt, da sie meine Sprachpartnerin ist. Wenn wir uns treffen redet sie Englisch und ich Chinesisch und wir verbessern uns gegenseitig. Wir treffen uns einmal die Woche, gehen manchmal zusammen essen oder setzen uns einfach nur in den Park und ratschen.
Das Gute an diesem Abend war, dass es das Essen und den Alkohol umsonst gab. Sonst war es aber ziemlich langweilig, da die Chinesen nur auf ihrem Handy rumgespielt haben. Auch wenn sich zu Hause die Eltern/Großeltern manchmal beschweren, dass wir zu viel aufs Handy schauen ... das ist im Vergleich zu den Chinesen nichts! Ich weiß nicht, ob die Chinesen sich nicht gekannt haben oder ob das einfach normal bei ihnen ist, ich fands auf jeden Fall echt komisch. Gott sei Dank waren ein paar Jungs aus meiner Fußballmannschaft mit dabei und ich konnte mit denen ratschen und Schmarn machen ^^ Da ich aber Dienstag in der Früh einen wichtigen Kurs habe, bin ich ganz brav um kurz nach 12 nach Hause gefahren.

 Dienstag in der Früh ist auch wirklich ein wichtiger und vor allem mega interessanter Kurs ("Doing Business in China", was man von den anderen Kursen nicht wirklich sagen kann. Mein chinesisch Kurs ist zum Beispiel echt sinnlos. Ich sollte Wörter wie "Buddha" oder "in der Luft hängen" lernen, kann aber keine Speisekarte lesen. Deshalb fotografiere ich jetzt immer die Speisekarten, wenn wir essen gehen und lerne die dann zu Hause. Außerdem müssen wir dauernd irgendwelchen Schwachsinn aswendig lernen. Für Freitag hätten wir zum Beispiel die 3 Texte der aktuellen Lektion auswendig lernen müssen. Kann mir jemand den Sinn dahinter verraten?? Ich bin doch nicht blöd und lern das! Deshalb bin ich Freitag einfach nicht in den Unterricht gegangen, sondern habe statt dessen Fußball gespielt :D

Insgesamt nimmt Fußball hier sehr viel Zeit in Anspruch. Das ist auch gut so, da wir nur noch ca. einen Monat haben. Im Winter ist es zu kalt und die Luftverschmutzung zu hoch um Fußballspielen zu können. Diese Woche hatten wir Dienstag, Donnerstag und Freitag Training, am Samstag ein Turnier und am Sonntag ein Spiel.
Das Turnier war echt genial, leider haben wir uns nicht für das Finale am Samstag qualifizieren können. Am Sonntag haben wir dann gedacht, dass wir haushoch verlieren werden, weil wir alle ziemlich fertig waren. Wir haben dann aber sogar ein Unentschieden geschafft und haben deutlich besser gespielt als letzte Woche. Ich hätte gestern aber einem am liebsten eine runtergehauen ... ich habe ihn gedeckt, er wollte den Ball und sein Mitspieler hat gesagt, dass ich ihn aber decke. Seine Antwort war "das ist doch nur ein Mädchen" HALLO???? ja, ich weiß, dass ich ein Mädchen bin, das heißt aber noch lange nicht, dass ich nicht Fußballspielen kann. Ich habe ihm dann kurz darauf den Ball weggenommen, aber trotzdem hätte ich ihm auch noch nach dem Abpfiff eine runtergehauen (natürlich habe ich das nicht gemacht, ich bin ja schließlich lieb).
Das einzig Blöde ist jetzt, dass ich in meiner Gastfamilie keine kurzen Hosen zur Zeit tragen kann. Wie es beim Fußball üblich ist, habe ich den ein oder anderen blauen Fleck an den Knien/Schienbeinen. Als ich hier das erste Mal Fußball gespielt habe und blaue Flecken hatte, hat mich meine Gastmutter ganz entsetzt gefragt, ob mich die Jungs schlagen. Bei der Frage war ich mega perplex, es ist hier einfach nicht üblich, dass Mädchen was mit Jungs machen, geschweige denn Fußball spielen! Deshalb sollten sie meine Beine jetzt erst einmal nicht sehen, sonst macht sich meine Gastfamilie wieder zu viele Sorgen.

Ich verstehe mich immer noch richtig gut mit ihnen und sie kümmern sich auch weiterhin rührend um mich (nein, sie wissen nicht, dass ich am Wochenende immer mega spät vom Feiern nach Hause kommen, das ist aber auch gut so). Gestern Abend habe ich für sie Fleischpflanzerl mit Bratkartoffeln und Kartoffelbrei und Kaiserschmarn mit Apfelmus gemacht. Sie waren echt mega begeister davon, die kleinen Mädls haben wie erwartet am meisten den Kaiserschmarn am besten gefunden, der Vater die Fleischpflanzerl. Normalerweise sagen Chinesen immer, dass es gut schmeckt, das müssen sie allein schon aus Höflichkeit und weil sie und ich sonst das "Gesicht" verlieren (das "Gesicht" ist ein sehr wichtiger Teil der chinesischen Kultur und es ist wirklich unglaublich schlimm, wenn man das "verliert". Da meine Gastmutter aber lernen will, wie man das Ganze kocht, weiß ich, dass es ihnen wirklich sehr gut geschmeckt hat.

Heute geht's am Nachmittag weiter mit Chinesisch ... bin ja mal gespannt, was für "tolle" Sachen wir heute lernen. Der Kapitän der Fußballmannschaft ist in meiner Klasse, weshalb es nie wirklich langweilig wird. Wir ratschen einfach, wenn wir keine Lust mehr haben, er findet den Kurs (vor allem montags von 5 bis 7 am Abend) nämlich genauso sinnlos wie ich :P 

Am Donnerstag ist jetzt endlich das Kochen mit den Schweizern geplant, da wir alle am Wochenende ziemlich viel zu tun hatten, hat das diese Woche nicht geklappt. Da dürfen die Jungs dann aber Eischnee schlagen, mir tut heute noch der Arm weh. (Gestern musste ich das ja allein machen, hier gibt es keine Küchenmaschinen) Sonst ist bis jetzt noch nichts besonderes geplant, das ändert sich aber sicher im Laufe der Woche

19.10.15 06:34
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung